Die SISA Schweiz, eine karitative, politisch und konfessionell neutrale Organisation mit Sitz in Meilen, wurde am 26.02.1982 von Christina Inderbitzin und einer Handvoll gleichgesinnter Personen gegründet und im Handelsregister des Kantons Zürich eingetragen. Seit über 30 Jahren engagieren wir uns für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen sozial und gesellschaftlich benachteiligter Menschen in Indien. Wir projektieren und finanzieren transparente Aufbau-, Ausbildungs-, Umwelt- und Patenschaftsprojekte, die Christina Inderbitzin vor Ort jährlich während mehreren Monaten überwacht und leitet.

Unsere Partnerin in Indien ist eine karitative, politisch und konfessionell neutrale indische Stiftung mit gleichen Prinzipien und Zielsetzungen wie die SISA Schweiz. Unsere Geschäftsführerin Christina Inderbitzin gehört dem Stiftungsrat an.

Durch gezieltes Langzeitengagement werden Sozialstrukturen von minderbemittelten und kranken Menschen nachhaltig verbessert.