Projekt - Patenschaft SISA KENDRA

  • Projekt-Patenschaftsbeiträge von halbjährlich Fr. 130.00 / jährlich Fr. 260.00 werden eingesetzt für gezielte Hilfe an bedürftige Kinder, Jugendliche, kranke und arbeitslose Personen und Familien, für soziale und medizinische Notfälle, zur Förderung von minderbegabten und speziell  talentierten Schülern sowie für die kontinuierliche Verbesserung von Ausbildungsstandard und Infrastruktur und die fortgesetzte Schulung von Lehrerschaft und übrigem Personal.
  • Finanzielle Hilfe ist ausschlaggebend für Entwicklung, Wachstum und Kontinuität unseres Ausbildungszentrums und die Sicherstellung vieler Arbeitsplätze, insbesondere für Frauen.
  • Projekt - Patenschaften ermöglichen unter anderem die Finanzierung teurer Berufslehren und Studien, operativer Eingriffe in guten Kliniken und langjähriger Nachbehandlungen.
  • Die Vergabe von Darlehen mit günstigen Konditionen an Eltern und Belegschaft im wirkungsvollen Kampf gegen Verschuldung und Verarmung ist oftmals entscheidend für das Überleben ganzer Familien und ein Leben in Menschenwürde.
  • Projektpatenschaften schaffen sozialen Ausgleich und gleiche Rechte für alle, ungeachtet von Kaste, gesellschaftlicher und sozialer Klasse und Konfession.

Das Ziel einer guten Ausbildung vereint unsere Schülerschaft. Ethnische, soziale und konfessionelle Kluften bestehen keine, auch nicht unter der Belegschaft. Im Zentrum des Tagesgeschehens des SISA KENDRA stehen einzig individuelle Fähigkeiten. Wir bemühen uns, durch gezielte Förderung für jeden Schüler ein solides Fundament für eine zukunftsorientierte Weiterbildung und berufliche Ausrichtung aufzubauen.

Für unsere Schüler und ihre Familien, die auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, bedeutet Entwicklungszusammenarbeit Lebensqualität, Zukunftchance und nachhaltige Langzeithilfe.